HDO liefert dekorative Metalldruckgussartikel für Fahrkartenautomaten

Seit Ende  letzten Jahres testet der Nahverkehrsverbund Rhein-Main (RMV) eine neue Generation von Fahrkartenautomaten an drei Standorten in Hessen. Vorteile der  neuen Automatengeneration sind ein verbessertes Display, kontaktlose Zahlung und Scheine als Rückgeld. Die Geldnoten werden über die beiden von HDO gelieferten Ein- und Ausgabeschächte angenommen bzw. wieder ausgegeben (siehe Foto). Durch die Wechselmöglichkeit mit Scheinen und Münzen können auch höhere Geldscheine bis  € 100,-- angenommen werden.

Hergestellt werden die Schächte aus Zinkdruckguss, veredelt mit einer matten Chromoberfläche. Neben der qualitativ hochwertigen dekorativen Anmutung, bietet diese Werkstoffkombination Langlebigkeit, hohen Korrosionsschutz und vielfältige Designmöglichkeiten. HDO liefert beide Bauteile an die Fa. Citech, einem Spezialisten für Sicherheitstechnologien zur Prüfung und Verarbeitung von Banknoten.

Nachfolgend einige Presselinks zur Funktionsweise der neuen Automaten:

https://www.op-online.de/region/frankfurt/frankfurt-testet-neue-ticketautomaten-8787326.html

https://www.focus.de/regional/frankfurt-am-main/verkehr-neue-rmv-ticketautomaten-werden-an-drei-standorten-getestet_id_7734842.html

http://www.fr.de/rhein-main/verkehr/rmv-kundenservice-rmv-stellt-neue-fahrkartenautomaten-auf-a-1371790



zurück